20. 4. 2016

Galvanische Heizelemente

Gebrauch:

Galvanische Heizelemente werden in industriellen Verfahren im Rahmen von Chemie, Textil-, Metall-, Bauindustrie und andren Bereichen.

Aufbau:

Galvanische Heizelemente bestehen aus Porzellanrohren mit Durchmesser zwischen 50 und 57 mm oder aus Messingrohren mit Durchmesser zwischen 16 und 60 mm. Der Aufbau ist gleich wie bei Rohrheizkörper, nur der Anschluss ist gegen eventuellen Kontakt mit Flüssigkeiten oder Berührung geschützt. Der Anschluss von Heizelement besteht aus zwei- oder dreiadrigem Kabel mit einer Länge von 1,5 m (auf Bestellung auch länger). Die höchste Oberflächenbelastung ist 15 W/cm2. Solche Heizelemente sind zum Erwärmen von aggressiven Flüssigkeiten (Säure, Chemikalien) geeignet.

galvanski grelec 1