20. 4. 2016

Tauchheizkörper

Gebrauch:

Für Heizungskörper, Boilers, Kessel und Erwärmen von Flüssigkeiten

Aufbau:

Ein Messingrohr mit dem Durchmesser zwischen 10 und 60 mm umgibt und schützt die Heizwendel aus hochlegiertem hochtemperaturbeständigem Widerstandsdraht. Die Heizwendel liegt in Speckstein-Nuten und ist mit Quarzsand ummantelt. Entweder ist an einer Seite ein Flansch mit der Gewinde (1/2, 3/4, 5/4, 6/4 Zoll) bis Durchmesser von 35 mm geschweißt oder es gibt ein Plastikgehäuse. Die Länge des Anschlusses auf Bestellung, die höchstzulässige Oberflächenbelastung 15 W/cm2.

Bestellungen:

In der Bestellung bitte die gewünschte Hauptcharakteristiken des Heizkörpers angeben (Spannung, Oberflächenbelastung, Durchmesser, Heizkörperlänge, Anschlusslänge, bei zweiseitigem Anschluss entweder Draht- oder Schraubgewinde, Daten über den Flansch).

Neu:
Die Tauchheizkörper 5/4 und 6/4 jetzt auch mit dem Flansch aus Prochrom (Edelstahl) Material!